Ein Musical entsteht

Inhalt dieses Blogs soll sein, die Arbeit an diesem Projekt aus den verschiedensten Perspektiven zu dokumentieren.

Wer verfasst diesen Blog?

Karin Vrecun (Gesamtleitung), Rupert Schusterbauer (Komponist), Direktor Alois Korntner, Lehrer und Lehrerinnen sowie Schülerinnen und Schüler der Musik-NMS Haag a. H. und verschiedene andere eingebundene Personen


Die Idee

Der Gedanke aus dem Jugendbuch des englischen Autors John Christopher „Die Wächter“ ein Musical zu gestalten, kreist schon seit einigen Jahren in meinem Kopf. Obwohl dieser Zukunftsroman bereits 1970 erschienen ist, scheint mir die Thematik aktueller denn je: Die Welt ist in zwei von einem elektrischen Zaun getrennte Regionen geteilt, in die hektisch, fortschrittliche Konurba, eine mächtige auf Vergnügen ausgerichtete Städtezusammenballung und dem Landkreis, in dem ein scheinbar friedliches Leben wie im 19. Jahrhundert sorgfältig konserviert wird. Der gläserne Mensch hat leichtsinnig und unbemerkt seine Freiheit aufgegeben. Er ist nur mehr eine Marionette, gelenkt durch unsichtbare „Wächter“.

Das Ziel

Aufführung des Musicals „Die Wächter“ – ein schulumfassendes Projekt der Musik-NMS Haag am Hausruck - im Juni 2018

Der Plan

Erstellen des Rollenbuches durch sechs Schülerinnen der 3m Klasse unter der Leitung von Karin Vrecun von Oktober bis Weihnachten 2016

→ Stückbearbeitung, Grobplanung der Musikstücke durch dasselbe Team bis Ende des 1. Semesters

Komposition der vorgesehenen Musikstücke durch Rupert Schusterbauer bis September 2017

Planung des Bühnenbildes im Zeichen- und Werkunterricht bis Schulschluss 2017

Entwerfen der Kostüme und Requisiten bis Schulschluss 2017

Ab Herbst 2017 Herstellen des Bühnenbildes, der Requisiten, Erstellen der Hintergrundbilder im EDV Unterricht

Einstudieren der Lieder und Tänze ab Herbst 2017

Casting der Solisten und Hauptdarsteller im November 2018

Intensive Probenarbeit ab Jänner 2018

Aufführung Juni 2018


Der Weg…


Mittwoch, 16. Mai 2018

Endspurt

Seit Montag können wir nun in der ÖTB-Turnhalle auf der richtigen Bühne proben.
Zwei anstrengende Probentage liegen hinter uns:
103 Schüler/innen, 17 Lehrer/innen und ein Techniker im Dauereinsatz!

Heute GENERALPROBE!!!

Letzte Anweisungen an die Umbauer

Lichteffekte und Bilderpräsentation 

Alle Requisiten und die Kostüme der Hauptdarsteller liegen bereit


Schwarzlicht für die Umbauer

Die Lehrerband auf der Galerie

Regie bei der Arbeit

Aufgeigt wird









Letzte Hinweise



Kostümprobe







Schminken


Ein echter Konurbaner

Headsets sind cool


Wer ist die Schönste?


Alle helfen zusammen




Die tüchtigen Helfer aus der 4a

So macht man aus einem Mädchen einen Jungen


Hoffentlich ist jedes Kabel am richtigen Platz


Verantwortlich für die Spots


Fesche Burschen



In Warteposition hinter der Bühne

Rotkäppchen?


Dienstag, 15. Mai 2018

Alle helfen mit...

Verdunkelung mit Hilfe einer Hebebühne der Firma Humer

24 Rahmen müssen dafür hergestellt werden und mit Folie bespannt werden

Mädchen der 4a stellen die  Kulissen her


unter der Anleitung von Frau Fachlehrerin Schusterbauer

Frau Fachlehrerin Raschhofer hilft bei der Kostümauswahl

Und immer wieder proben

warten und leise sein

Proben für 

den perfekten Auftritt

den perfekten Tanz

Transportunternehmer Josef Weidenholzer

Die Väter und auch der Herr Direktor helfen mit

Vorhang richtig aufgehängt?

Alles wird genau durchdacht

Die Leinwand wird aufgebaut


und in schwindelnder Höhe befestigt